Die schönsten Strände der Welt: Elafonissi, Kreta

Hier befindet sich der Strand

Türkises Wasser, malerische Dünenkulisse und rosa Sand – die Lagune von Elafonissi ist einer der schönsten Strände Griechenlands, liegt auf der Inselschönheit Kreta und bietet seinen Gästen ganz besondere Möglichkeiten zur Unterhaltung und Entspannung bei feinstem Sand.

Der Strand von Elafonissi befindet sich auf Kreta, Griechenlands südlichster und größter Insel, auf der an mehr als 300 Tagen im Jahr die Sonne scheint. Erreichbar ist die Strandidylle an der schmalen Ostküste des griechischen Eilands mit dem Auto von der Nordküste oder dem Schiff von der Südküste aus.

Bereits die Autofahrt durch die abwechslungsreiche Landschaft der südgriechischen Insel ist ein Erlebnis – insbesondere im Frühjahr und Frühsommer, wenn alles blüht. Am Strand kann das Auto bequem auf dem Parkplatz abgestellt und auf dem Weg zum Wasser können noch kalte Getränke und Snacks gekauft werden.

Das erwartet dich!

Elafonissi (aus dem Griechischen übersetzt: die Hirschinsel) ist ein vorgelagertes Eiland, welches mit der griechischen Insel Kreta durch eine Sandbank verbunden ist. So ist der Strand in zwei Teile geteilt, in der Mitte eine Lagune mit flachem, türkisem Wasser, bei deren Anblick Karibik-Feeling pur aufkommt.

Bis in die 1990er Jahre war Elafonissi lediglich mit dem Boot ab Paleochora oder über einen unwegsamen Pfad ab Chrysoskalitissa erreichbar und daher wenig besucht. Heute ist der Strand jedoch gut erschlossen und man kann sich in mehreren Tavernen verpflegen oder auch hier übernachten. Verschiedene Kioske versorgen die Strandbesucher mit kalten Getränken, Eis oder Sandwiches; und an den Souvenirständen kann noch das ein oder andere Andenken oder Mitbringsel erstanden werden.

Am Wasser und hinter den Dünen gibt es einen Sonnenschirm- und Strandliegen-Verleih, doch sind die Strandmöbel in der Hauptsaison oft bereits früh vergeben, sodass Besucher, die erst nachmittags kommen, besser ihre eigenen Sonnenschirme mitbringen sollten. Ruhigere Ecken gibt es auf der kleinen Insel selber – entlang der pittoresken Sanddünen.

Was den Strand von Elafonissi so besonders macht!

An manchen Stellen ist der feine Sand rosa, sodass der Strand einfach unwirklich schön aussieht. Durch zerriebene Muscheln entstand diese Farbe. Ein solches Phänomen findet man auch auf den Bahamas – aber selten im Mittelmeer.

Die Lagune von Elafonissi bietet durch ihr flaches Wasser und den stetigen Wind einen tollen Spot für Wind- und Kitesurfer. Der ansässige Surf-Club vermietet auch SUPs für Stand Up Paddling. Das solltest Du unbedingt ausprobieren vor dieser traumhaften Kulisse!

Die Wanderung auf die vorgelagerte Insel lohnt sich in jedem Fall, denn auf der gegenüberliegenden Seite der Sandbank gibt eine fantastische Aussicht aufs Meer, einen Leuchtturm und die kleine Kapelle Agia Irini. Hier solltest du den Sonnenuntergang erleben!

Und wer schreibt hier?


Γεια σας! Mein Name ist Benjamin, ich schreibe auf meinem Reiseblog KRETA REISEGURU über die größte griechische Insel. Dort gebe ich Dir Tipps für Deinen nächsten Kreta Urlaub, zeige Dir leckere Rezepte und berichte über den griechischen Alltag.

 

Du willst noch mehr Traumstrände entdecken? Hier geht’s lang!

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Join The Sunny Side auf Instagram
Tweet Tweet
JOIN THE SUNNY SIDE ON YOUTUBE