Silvester in New York – New Year’s Eve Cruise

Das neue Jahr in einer der aufregendsten Städte der Welt, New York, einläuten – Für viele ein kleiner Traum! Allein der berühmte „Ball Drop“ am Times Square wird im Fernsehen und Internet auf der ganzen Welt übertragen und seien wir mal ehrlich, welche Stadt könnte sich besser dazu eignen, den Jahreswechsel zu feiern als die Stadt, die niemals schläft?

Viel Trubel am Times Square

Doch nicht jeder hat (verständlicherweise) Lust darauf, sich bereits gegen Mittag am Times Square einzufinden und Stunden lang darauf zu warten, bis die Party erst einmal los geht, geschweige denn die Uhr tatsächlich Mitternacht schlägt. Und das obwohl sich Jahr für Jahr große Künstler am Times Square versammeln und zumindest für genug Entertainment sorgen. Keine Frage, zwischen den hell erleuchteten Reklametafeln zu stehen und dem Jahreswechsel mit Tausenden von Unbekannten entgegenzufiebern, muss eine großartige Kulisse sein. Schade ist allerdings, dass dadurch fast ein ganzer Tag der Urlaubsreise nach New York verloren geht, da man diesen beinahe nur mit Warten verbringt.

Die Alternative: Bootstour um Manhattan

Als tolle Alternative ist eine New Years Eve Cruise entlang der Südspitze Manhattans bis zur Freiheitsstatue zu empfehlen. Gleich mehrere Anbieter lassen sich hier finden, wobei das Angebot meist ähnlich ist: Finger Food, Open Bar und natürlich Musik (oftmals legt ein DJ auf). Eines ist bei diesen Partybooten aber auf jeden Fall immer gleich: die wahrscheinlich beste Aussicht an diesem Abend. Kurz vor Mitternacht versammeln sich die Boote rund um die Freiheitsstatue, die Gäste finden sich auf dem Bootsdeck ein und fiebern dem Countdown entgegen. Dass sich eine Bootstour um Manhattan ohnehin immer lohnt, hatte ich euch ja bereits hier schon einmal erzählt, vor allem am Abend kann man den Ausblick auf die hell erleuchteten Wolkenkratzer und die Skyline Manhattans genießen. Doch am Silvesterabend dann noch mit einem Glas Sekt in der Hand das grandiose Feuerwerk an der Statue of Liberty zu beobachten, macht den Jahreswechsel einfach zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Tickets und Anbieter

Die New Year’s Eve Bootstouren kann man entweder schon lange vor der Anreise über das Internet buchen, wenn man wirklich sicher gehen will auch einen Platz zu ergattern. Da es aber unzählige Anbieter gibt, sind meist auch noch wenige Tage vor Silvester Tickets verfügbar. In New York selbst besteht – neben dem Internet natürlich – auch die Möglichkeit der Buchung in einem der New Yorker Touristikbüros (z.B. am Times Square).

Die Preise sind unterschiedlich und reichen meist von ca. $ 150 – $ 400, je nachdem wie lange die Tour dauert (3-4 Stunden) und ob es sich zum Beispiel um eine Dinner-Cruise mit Abendessen handelt oder aber nur Snacks angeboten werden. Auf besonders extravaganten Yachten sind dem Preis nach oben allerdings kaum Grenzen gesetzt; schlussendlich muss hier jeder selbst entscheiden, wie viel ihm der Silvesterabend in New York wert ist.

Empfehlenswert?

Wer ein außergewöhnliches Silvester-Event sucht, der hat mit einer Bootstour um Manhattan ein solches ganz sicher gefunden. Je nach Tour variieren die Preise und das Angebot, eines dürfte jedoch immer gleich bleiben: der Blick auf die wundervolle Skyline Manhattans und das Silvester-Feuerwerk an der Freiheitsstatue.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Join The Sunny Side auf Instagram
Tweet Tweet
JOIN THE SUNNY SIDE ON YOUTUBE