Psst…New York Geheimtipps!

New York ist unglaublich. New York ist wahnsinnig. New York ist wunderbar! Allem voran ist eine Reise nach New York auf jeden Fall immer eine gute Idee! Bei der Größe der Stadt kann man am Anfang allerdings auch schon mal ziemlich überwältigt sein von den zahlreichen Angeboten, die einem da um die Ohren geworfen werden. Doch ehe man sich überreden lässt, eine Menge Geld für bestimmte Touren oder Angebote auszugeben, verrate ich euch hier meine Insidertipps für eure perfekte New York Reise und zwar allesamt garantiert günstig!

Rainbow Room statt Top of the Rock

In New York gibt es einige der beeindruckendsten Aussichtsplattformen der Welt. In diesem Blogbeitrag hatte ich euch bereits die drei bekanntesten davon vorgestellt. Da man für den Besuch dieser drei Aussichtsplattformen in New York allerdings jeweils über 30 $ Eintritt bezahlen muss, habe ich einen super Tipp für euch, wie ihr das Geld auch einfach sparen bzw. so viel besser investieren könnt. Was viele nicht wissen ist, dass sich direkt unter der Aussichtsplattform des Rockefeller Centers (Top of the Rock) die Bar Sixty Five im weltbekannten Rainbow Room befindet. Das grandiose daran? Der Blick auf die Stadt ist genau derselbe wie der ein Stockwerk höher auf der Aussichtsplattform, Eintritt zahlt man hier allerdings keinen. Was es aber natürlich in der Bar gibt, sind ziemlich gute Cocktails – warum also nicht einfach 15 $ in einen leckeren Cocktail investieren, toller Musik lauschen und einen ebenso fabelhaften Blick genießen wie auf der Aussichtsplattform direkt darüber?

Blick auf Manhattan

Schon gewusst, dass ihr von der kleinen Insel Governors Island einen wundervollen Blick auf Manhattan habt? Mit der Fähre gelangt man dort am Wochenende von der E 34th St für gerade mal sechs Dollar hin und hat nicht nur eine klasse Aussicht auf die East Side (inkl. Crysler Building, Empire State Building, Manhattan Bridge, Brooklyn Bridge u.v.m.) sondern auch auf die Südspitze Manhattans! Auf Governors Island selbst kann man dann ziemlich entspannt mit dem Fahrrad über die Insel cruisen und auch noch einen netten Blick auf die Freiheitsstatue genießen. Wenn das mal keine gut investierte 6 Dollar sind!

Mehr über die Fahrt nach Governors Island inkl. vieler Bilder was euch dort erwartet, habe ich euch in diesem Blogbeitrag erzählt!

Rauf auf’s Dach!

Hach ja, New York und seine Rooftop Bars – eine Story für sich. Wer die Rooftop Bars allerdings weniger für die Drinks als die Aussicht und das „Feeling“ besucht, der kann im Sommer auch einfach mal die Dachterrasse des Metropolitan Museum of Art aufsuchen und den Blick auf den Central Park und die Stadt genießen. Denn was viele nicht wissen: Das MET hat keinen festen Eintrittspreis, sondern man zahlt hier nach „pay what you wish“. Der vorgeschlagene Eintrittspreis von über 20 $ ist also nicht derjenige, den man zahlen muss. Im Gegenteil kann man am Eingang selbst entscheiden, wie viel man zahlen möchte. Auf die Rooftop Bar kommt man somit also genau genommen schon für ein paar Cent.

Übrigens: Das MET ist nicht das einzige „pay what you wish“-Museum in New York. Sieh’ dir doch am besten meinen New York Museums-Guide an, um herauszufinden welche Museen dir für ein paar Cent oder sogar ganz kostenlos die Türen öffnen.

Vom Flughafen in die Stadt

Deine Reise in New York startet mit der Ankunft am John F. Kennedy Airport und du fragst dich, wie du am günstigsten in die City kommst? Tja, wie wäre es mit gerade einmal 2,75 $? Genau so viel kostet nämlich das Ticket der New Yorker U-Bahn, die dich in knapp einer Stunde nach Manhattan bringt. Nur mal so zum Vergleich: ein Taxi kostet schon mal gut und gerne 40 $ aufwärts und wird dich je nach Verkehrslage nicht schneller in die Stadt bringen können.

Tickets zum halben Preis!

In New York ist immer etwas los. Ob Konzerte, Comedy oder Broadway Shows – hier ist wirklich für jeden etwas dabei. Der einzige Haken? Manche Tickets können mit über 100 $ auch schon mal richtig teuer sein. Empfehlen kann ich euch allerdings theskint! Auf der Internetseite, die es sich zur Aufgabe gemacht hat coole, günstige oder gar kostenlose Aktivitäten und Events unters Volk zu bringen, lohnt es sich ohnehin einmal vorbeizuschauen. In der Unterkategorie „Half Price Tickets“ gibt es viele Tickets günstiger, manchmal sogar bis zur Hälfte günstiger als der Originalpreis! Unbedingt mal vorbeischauen.

Tipp: Wie ihr Tickets für Broadwayshows günstiger bekommt, das hatte ich euch hier schon einmal erzählt!

Shopping, Shopping, Shopping

Dass man in New York gut shoppen kann ist sicher kein Insidertipp, aber wusstet ihr, dass dort fast täglich sogenannte Sample Sales stattfinden? Bei diesen bieten bekannte Marken Ausstellungsstücke oder Kleidung die auf Fashion Shows verwendet wurde extrem günstig an. Die Locations variieren und sind meist kleine Pop-Up-Shops oder sogar angemietete Apartments/Lofts! Alle aktuellen Sample Sales findet ihr z.B. bei Lazaarshopping.

Noch mehr New York Tipps findest du in meinem New York City Guide!

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Join The Sunny Side auf Instagram
Tweet Tweet
JOIN THE SUNNY SIDE ON YOUTUBE