Hobo…what? Ein Ausflug nach Hoboken, NJ.

In Manhattan hat man schon mal das Gefühl, dass zwischen den Einwohnern New Yorks und denjenigen New Jerseys eine ähnliche Beziehung wie zwischen Kölnern und Düsseldorfern besteht. Nicht verwunderlich also, dass New Yorker ganz gerne mal behaupten, das einzig schöne an New Jersey sei der Blick auf Manhattan. Bei so einer Behauptung, musste ich natürlich herausfinden, ob diese auch tatsächlich stimmt und habe mich zu einer kleinen Erkundungstour nach Hoboken, NJ begeben.

Hobo…what?

Zugegebenermaßen wusste ich vor meinem Hoboken-Besuch recht wenig über die 50.000-Einwohner-Stadt in New Jersey, die der Hudson River von Manhattan trennt. Um am schnellsten auf die andere Seite zu kommen, nimmt man am besten den PATH Train für nur $ 2,75 (Metrocard). Je nachdem wo man in Manhattan losfährt, braucht man dorthin nur 15 und höchstens 20 Minuten. Wenn man dann aus der U-Bahn-Station auf die Straßen Hobokens tritt, erinnert man sich mal wieder daran, wie schnelllebig es doch in Manhattan zugeht. Steigt man in New Jersey aus, bekommt man auf einmal das komplette Kontrastprogramm geboten: kaum Menschen auf der Straße und diejenigen die man trifft, beachten doch tatsächlich die Ampelregeln und bleiben brav bei Rot stehen. Aber Moment mal … irgendetwas fehlt da doch auch noch?! Stimmt, die Hintergrundgeräusche wie Autohupen, Sirenen und Stimmenwirrwarr. Schon lustig, wie schnell man sich an diese doch recht laute Geräuschkulisse Manhattans gewöhnt. 

Da mir zeittechnisch leider nur der Vormittag für meinen Ausflug zur Verfügung stand, ich aber natürlich unbedingt auch den Blick auf Manhattan genießen wollte, beschränkte ich meine Route auf Sehenswertes, das in der Nähe der Wasserfront zu finden ist. Google sei Dank waren die Ausflugsziele schnell ausgemacht. Realistisch erschien mir der Besuch einer bekannten Bäckerei, eines sehenswerten Bahnhofsgebäudes und ein Spaziergang an der Flusspromenade.

1st Stop: Carlo’s Bake Shop

Carlo’s Bakery ist eine kleine italienisch-amerikanische Familienbäckerei, die großen Ruhm durch die Realitysendung ‘Cake Boss’ auf dem Sender TLC erlangt hat, in der das Leben und Arbeiten (insbesondere die aufwändige Tortenherstellung) der Mitarbeiter der Bäckerei gezeigt wird. Die Sendung läuft nach wie vor im Fernsehen und das auch so erfolgreich, dass die Bäckerei zwischenzeitlich unter anderem auch einen Shop am Times Square eröffnet hat. Das Problem an der Sache: der Bake Shop ist inzwischen zu einer richtigen Touristenattraktion geworden. An dem Tag als ich dort war, waren so viele Besucher in dem kleinen Geschäft, dass dieses kaum zu betreten war. Zwar hätte ich auch gerne eine der Köstlichkeiten probiert, doch um eine Bestellung aufgeben zu können, muss man eine Nummer ziehen und da vor meiner Nummer noch 37 andere Personen an der Reihe waren, entschied ich mich aufrund des Zeitmangels diesen Genuss dann doch noch einmal zu vertagen.

  • Carlo’s Bake Shop, 95 Washington St, Hoboken, NJ 07030

2nd Stop: Hoboken Terminal

Verwöhnt durch die wunderschöne Grand Central Terminal, hatte ich nicht allzu viel von dem Bahnhof Hobokens erwartet. Doch siehe da, das Gebäude ist sogar im ‘National Register of Historic Places’ eingetragen und erinnert mit seinem neoklassischen Baustil an eine altmodische Filmszene. Wirklich schön anzusehen und einen Besuch wert.

3rd Stop: Hoboken Waterfront Stroll

Wer auf der Suche nach Postkartenmotiven von Manhattan ist, ist hier genau richtig. Wow! Man kann es nicht anders sagen, aber die Hobokener haben wirklich einen Wahnsinnsblick auf Manhattan. Gut möglich also, dass das oben genannte Zitat vielleicht nur aus Neid enstanden ist. Die Wasserfront ist mit wunderschönen Grünflächen und Stegen angelegt, von denen man immer wieder einen etwas anderen Blick auf die Westseite Manhattans ausmachen kann. Daher muss ich auch meine Aussage von vergangener Woche revidieren, in der ich noch als schönsten Blick auf Manhattan denjenigen von Gorvernors Island genannt hatte. Hoboken hat diese Aussicht noch einmal um einiges getoppt.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Join The Sunny Side auf Instagram
Tweet Tweet
JOIN THE SUNNY SIDE ON YOUTUBE