Den Haag – Die Highlights für Deine Reise!

Zuckersüß ist die Stadt an der holländischen Nordseeküste und das sogar obwohl Den Haag gar nicht mal so klein ist. Doch irgendetwas Besonderes hat diese Stadt an sich, die einem das Gefühl vermittelt als sei man in einem kleinen Dorf, in dem jeder jeden kennt und man im Nu von einem Ort zum anderen gelangt. Übrigens auch zum Strand! Warum ihr eine Reise nach Den Haag unbedingt einmal in die nähere Wahl ziehen solltet, das verrate ich euch heute auf der Sunny Side!

Internationale Stadt mit Dorfcharakter

Was willst du denn in Den Haag? Dieser Satz fiel nicht nur einmal, als ich Freunden und Kollegen erzählte, dass mein nächster Wochenendtrip in die Stadt gehen würde, die irgendwie im Schatten ihrer großen Schwester Amsterdam zu stehen scheint. Obwohl die beiden Städte gerade einmal fünfzig Minuten voneinander trennen, hat man das Gefühl, dass Den Haag nur Wenige als Ausflugsziel auf dem Schirm haben. Warum genau, das erschließt sich mir kaum – die Stadt, die den Friedenspalast, den International Gerichtshof und das International Criminal Court beherbergt, könnte internationaler doch kaum sein und allein diese drei Institutionen würden eine Reise nach Den Haag schon mehr als „rechtfertigen“. Doch Internationalität hin oder her, Den Haag hat einen ganz besonderen Charme, der mich gleich verzaubert hat. Die Sehenswürdigkeiten sind allesamt nah beieinander, sodass man schnell vergisst, dass zu der Stadt immerhin eine halbe Millionen Einwohner zählen. Das mag auch an den niedlichen Häuserfassaden liegen, die man beispielsweise auch schon aus der niederländischen Hauptstadt kennt. Allem voran ist es aber die Gemütlichkeit, mit der man hier durch die Straßen schlendern und die vielen hübschen kleinen Boutiquen durchstöbern kann, die Den Haag zu einem tollen Ausflugsziel, beispielsweise für einen Wochenendtrip, machen.

Sehenswertes

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Den Haag kann man gut an einem Tag zu Fuß erkunden. Vieles liegt sehr nah beieinander, sodass man gemütlich entlang der einzelnen Sehenswürdigkeiten durch die Stadt spazieren kann. Auf der folgenden Karte habe ich euch sehenswerte Ausflugsziele einmal aufgeführt, damit ihr einen besseren Überblick erlangen könnt:

    Die Highlights

    Friedenspalast

    Der wunderschöne Friedenspalast ist das Wahrzeichen Den Haags und sollte bei keiner Den Haag Reise fehlen. Der 1907 gebaute Palast ist nicht nur schön anzusehen, sondern kann für 8 € auch auf einer geführten Tour besichtigt werden. Diese dauert knapp eine Stunde und ist überaus interessant. Dabei erfährt man nicht nur mehr über die Arbeitsweise des Internationalen Gerichtshofs, dessen Sitz der Friedenspalast ist, sondern beispielsweise auch, dass ein Großteil der Innenausstattung Geschenke von Ländern der ganzen Welt sind – Deutschland hat die gusseisernen Zäune beigesteuert, na super! 

    Binnenhof

    Mensch, wie schön es sich im niederländischen Parlament wohl arbeiten lässt. Dieses ist nämlich im sog. “Binnenhof” angesiedelt. Direkt am Wasser gelegen ist der rechteckige Innenhof ein Highlight während des Den Haag Aufenthalts. 

    Lange Vorhoot

    Die Straße mit dem, nun ja, für uns komisch klingenden Namen ist sicherlich eine der schönsten Straßen Den Haags. Gleich gegenüber des Binnenhofs am Wasser gelegen hat man hier nicht nur einen tollen Ausblick, sondern in der Straße sind auch einige der zahlreichen Botschaften der Stadt gelegen, u.a. auch die deutsche Botschaft. Übrigens sollte man am Wasserrand unbedingt mal nach unten auf die Straße schauen: was zunächst vielleicht wie kleine Steine wirken mag, sind tatsächlich Muscheln, die dort auf dem Boden liegen. 

    Passage

    Auch Shoppen kann man in Den Haag sehr gut. Neben der Einkaufsstraße Noordeinde finden sich viele tolle Läden in der “Passage“. Die Einkaufspassage erinnert ein wenig an die Galleria Vittorio Emanuele II und dementsprechend lohnt sich bereits ein kleiner Spaziergang durch die Passage, auch wenn man gar nichts kaufen möchte. 

    Grachten

    Auch Den Haag ist eine Grachtenstadt – zwar findet man dort nicht ganz so viele Wasserkanäle wie in Amsterdam, nichtsdestotrotz sind die hübschen Grachten auch in Den Haag wunderschön anzuschauen. Insbesondere um den “Houtweg” findet man mehrere der kleinen Wasserstraßen. 

    Ab ans Meer!

    Eine Stadt am Meer kann doch eigentlich nur eine tolle Stadt sein, oder etwa nicht? Gerade mal 15 Minuten mit dem Auto von der Innenstadt entfernt befindet sich der Stadtteil Scheveningen direkt an der Nordsee gelegen. Wow, was für ein toller, breiter Strand. Im Sommer wird hier sicherlich immer viel los sein, doch auch in den kalten Monaten hat das Meer seinen Charme. Lange Strandspaziergänge, ausgiebige Fahrradtouren oder wie wär’s mit einer Runde Bungee Jumping? Freizeitaktivitäten gibt es hier zu Genüge. Sogar ein Riesenrad findet sich am Ende des Piers, der auf Stelzen stehend einige Meter ins Wasser hineinreicht. In den zahlreichen Cafés, Bistros und Geschäfte, die sich auf dem Pier befinden kann man es sich auch bei nicht ganz so gutem Wetter gut gehen lassen.

    No Comments Yet

    Leave a Reply

    Your email address will not be published.

    Join The Sunny Side auf Instagram
    Tweet Tweet
    JOIN THE SUNNY SIDE ON YOUTUBE