Zuletzt aktualisiert am 19.10.2019

  • Transparenz: Dieser Artikel enthält meine persönlichen Produktempfehlungen über Affiliate Links (mit * gekennzeichnet). Solltest du eines der Produkte über den angeklickten Link erwerben, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Keine Sorge, für dich fallen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten an. Du unterstützt mich dadurch, regelmäßig nützliche Reise-Infos veröffentlichen zu können. Tausend Dank dafür ♥

New York ist nicht nur die teuerste Stadt Amerikas, sondern auch eine der teuersten der Welt. Kein Wunder also, dass das Leben und auch ein Besuch im Big Apple ganz schön ins Geld gehen können.

Doch nicht immer muss alles gleich die Welt kosten. Ich habe dir deshalb ein paar Tipps zusammen gestellt, mit deren Hilfe du entweder Geld sparen oder erst gar nicht ausgeben musst.

  • In Teil I meiner Reihe „New York On A Budget” stelle ich euch eine Vielzahl von Museen vor, die euch zu gewissen Zeiten und Tagen entweder kostenlos oder zu einem äußerst günstigen Preis die Türen öffnen.
  • In Teil II zeige ich euch einige günstige oder gar kostenfreie Freizeitaktivitäten.
  • In Teil III geht es nun um Food, Food, Food!

1 Dollar Pizza

Moment mal, ein Pizzastück für $ 1 ??? Das kann doch nicht stimmen? Doch kann es! An vielen Stellen in Manhattan bieten Pizzerien/Bistros ein Stück Pizza (meist Margherita) für nur einen Dollar an.

Wenn du die Größe der üblichen New York Pizza kennst, weißt du, dass du davon durchaus satt werden kannst. Ich habe mit den Ein-Dollar-Pizzastücken bisher zudem nur sehr leckere Erfahrungen gemacht.

  • Percy’s Pizza (190 Bleecker St)
  • 99ct Fresh Hot Pizza (459 Lexington Ave)
  • 2 Bros Pizza (32 St. Marks Place)

Rudy’s Bar – Hot Dogs & Bier

Ein kühles Bier und ein Hot Dog – klingt irgendwie ziemlich amerikanisch. In „Rudy’s Bar & Grill“ gibt es zu jeder Bestellung eines kühlen Getränks (Bier bspw. für $ 3) einen kostenlosen Hot Dog dazu. 

  • Wo: 627 9th Ave, New York, NY 10036

Lunch Deals

Fast überall in der Stadt gibt es zur Mittagszeit günstige Lunch-Deals. So findet man z.B. in Little Italy ein Zwei-Gänge-Menü für knapp $ 11. Also Augen auf zur Mittagszeit!

Chinese and free Wine

Hier kommt ein absoluter Geheimtipp. Nicht nur für gutes chinesisches Essen, sondern auch für kostenlosen Wein.

Ja, ganz richtig gelesen! Im „Cottage“ auf der Upper West Side gibt es zu deinem Gericht (unbedingt die Dumplings bestellen!!) auch gratis Wein dazu, sofern du danach fragst. Dabei handelt es sich zwar sicher nicht, um den besten Wein, den du jemals getrunken hast. Den süßen Weißwein kannst du aber auf jeden Fall sehr gut trinken!

  • Wo: The Cottage, 360 Amsterdam Avenue (zwischen W 77th St. & W 78th St.)

New York Restaurant Week

Zwei Mal im Jahr (meist Anfang des Jahres und im Sommer) wird die „Restaurant Week“ in New York angeboten.

Das Konzept: in den besten Restaurants New Yorks kannst du zu einem Festpreis vorzügliche Speisen zu dir  nehmen. Zur Mittagszeit gibt es das 3-Gänge-Menü für $ 25, abends kostet das Menü $ 38.

Gansevoort Market

Der Gansevoort Market befindet sich im Meatpacking District. Dabei handelt es sich um eine überschaubare Markthalle, in der verschiedene Essensstände aufgebaut sind. Von Asiatisch und Italienisch bis Indisch ist hier alles dabei und man kann in ausgesprochen lockerer Atmosphäre bei guter Loungemusik und gutem Essen ein paar gediegene Stunden verbringen.

  • Wo: 353 W 14th St, New York, NY 10014

 

 

Halal Guys

Wenn du viel Hunger hast, aber nicht viel Geld ausgeben möchtest, solltest du unbedingt einmal den Halal Guys in Midtown einen kleinen Besuch abstatten. Die Portionen sind für ca. 7,00 USD riesig und das Essen total lecker!

Hier hast du die Auswahl zwischen sog. „Platters“ bestehend aus Reis, Pita, Salat und Fleisch (Gyros, Hähnchen) oder Sandwiches mit derselben Füllung.

Einziger Nachteil: in der Nähe des Foodtrucks gibt es kaum gemütliche Sitzmöglichkeiten. Mein Tipp: Spazier einfach bis zum Bryant Park (sind allerdings ca. 10 Blocks) und esse einfach dort in hübscher Parkatmosphäre.

  • Wo: 53rd/6th Ave

Was für die Foodies – New York kulinarisch erkunden

Du merkst schon, es gibt überall in der Stadt verteilt, sehr gute Essensmöglichkeiten.

Theoretisch könntest du dich während deines New York Aufenthalts auch nur in Restaurants aufhalten. Denn hinter jeder Ecke befindet sich schon das nächste kulinarische Highlight.

Bist du ein richtiger Foodie und hast Lust, die einzelnen Stadtviertel schlemmend zu erkunden, dann ist sicherlich eine der coolen Foodie-Touren etwas für dich.

Also dann: Guten Appetit!

Ebenfalls interessant

19 Comments
    1. Danke liebe Mai 🙂 Wenn du nur mal auf der Suche nach einem kleinen Snack bist, dort gibt es einen Stand, bei dem man sich Joghurt mit frischen Früchten und anderen Toppings holen kann. Soo lecker 🙂

  1. Die Tipps sind ja unschlagbar! Vorallem der Sushi-Tipp hat es mir angetan. Ich liebe Essen!
    Finde deinen Post sehr hilfreich und ich möchte nun noch mehr nach New York fliegen. Aber es dauert noch …
    Liebe Grüße
    Mai von Monpipit.de

    xox

  2. Wow! Das sind einige sehr gute Tipps drunter! Die merke ich mir für meine nächste New York Reise. Vor allem die Sushi, der Gansevoort Market und die Halal Guys klingen sehr einladend. Danke für die Vorschläge, Sonja.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Join The Sunny Side auf Instagram
Tweet Tweet
JOIN THE SUNNY SIDE ON YOUTUBE