New York: Blogger verraten Ihre Lieblingsplätze

New York – die aufregendste Stadt der Welt? Auf jeden Fall eine der interessantesten und vielfältigsten Metropolen, in denen ich bisher gelebt habe. Wenn ich an meine dortigen Lieblingsplätze denke, fallen mir vor allem tolle Parks und einige der süßesten Cafés ein. Doch wie sieht es eigentlich bei anderen Bloggern aus?

Sue von Sue loves NYC und ich haben uns einmal unter den Bloggern umgehört und sie nach ihren Lieblingsplätzen im Big Apple gefragt! Eine bunte Mischung aus ganz unterschiedlichen Plätzen ist dabei entstanden, die sich quer in der Stadt verteilen! Also schaut unbedingt auch mal bei Sue vorbei – dort findet ihr weitere, tolle Blogger Hotspots, die ihr bei eurem Trip nach New York nicht missen solltet!

Soho und Nolita

EIN Lieblingsplatz in New York City? Puh, das ist eine schwierige Entscheidung. Ich liebe die Stadtteile SoHo und NoLita. Dort gibt es die schönsten Cafés und Boutiquen. Überall gibt es so viel Kreativität zu bestaunen. Ich könnte stundenlang in meinem liebsten Cupcake Café “Little Cupcake Bakeshop” in der Prince Street sitzen und die Leute beobachten. Nirgendwo sieht man schönere “echte” Street Styles als dort. Außerdem bin ich ein großer Fan der vielen innerstädtischen Parks. Besonders gerne mag ich den Central Park (kein Geheimtipp, aber zurecht so beliebt!), den High Line Park und den Brooklyn Bridge Park, der einen Traumblick auf die Skyline von Manhattan ermöglicht.


Sarah schreibt auf ihrem Blog Josie Loves über Mode, ihr Leben in München und nimmt uns natürlich mit auf ihre zahlreichen Reisen rund um den Globu
s.

Brooklyn Bagel Shoppe, Prospect Heights

Frühstück auf der Bank vorm Brooklyn Bagel Shoppe in Prospect Heights, Brooklyn! Auf dem Schoß habe ich dann einen getoasteten Whole Wheat Bagel mit einem ordentlichen “Schmear” (so heißt es tatsächlich) Jalapeño Cream Cheese und in der Hand einen kräftigen Filterkaffee mit Milch. Mindestens bis mittags steht hier die Sonne, und die belebte Vanderbilt Avenue liegt genau vor mir: Jung und Alt machen diverse Besorgungen, Familien sind auf dem Weg zum Spielplatz, ein Yogamädchen kommt aus dem Studio gegenüber und an der Ecke wird sich lauthals auf spanisch ausgetauscht. Zwischendurch rast ein Hipster auf einem Fixie vorbei. Wenn ich mich satt gesehen habe, mische ich mich selbst unter das nachbarschaftliche Treiben; ich schlendere zwischen den für Brooklyn so typischen Brown Stone Häusern in Richtung Prospect Park und denke: das ist mein New York!


Anne Voss hat zusammen mit Ina Bohse gerade den ersten deutschsprachigen Reiseführer für Brooklyn, veröffentlicht.

Der schönste Blick auf Manhattan

New York ist eine wahnsinnig vielfältige Stadt, die jeder einmal gesehen haben sollte! Ich möchte euch heute gleich zwei meiner Lieblingsorte in New York vorstellen: Meinen Lieblingspark sowie mein Lieblingsrestaurant mit dem besten Blick auf die New York Skyline.
Der High-Line-Park mitten in New York gehört bereits zu den bekannten Sehenswürdigkeiten und lohnt sich immer wieder. Aus einer ehemaligen Eisenbahn wurde hier ein kleiner Stadtpark mit vielen Grünflächen und Sitzmöglichkeiten entwickelt. Der Park befindet sich mitten in den Hochhäusern von Manhattan und lädt zum relaxen entdecken ein.

Mein absolutes Lieblingsrestaurant befindet sich gegenüber von Manhattan in New Jersey, was genau genommen eigentlich gar nicht mehr zu New York gehört. Nur eine fünfminütige Bootsfahrt bringt euch in einen anderen US-Bundesstaat und zum besten Restaurant: Dem Charritos. Der Mexikaner hat für New Yorker Verhältnisse wirklich günstige Preise und unglaublich leckeres Essen. Die Guacamole wird direkt vor deinen Augen zubereitet, doch das beste ist und bleibt der atemberaubende Blick beim Essen: Da das Restaurant direkt am Wasser liegt könnt ihr beim Essen die glitzernden Hochhäuser von Manhattan sehen und bewundern.


Noch mehr Infos und Tipps zu New York City sowie zu vielen anderen Reisezielen wie Hawaii, Südafrika, Australien oder Florida findet ihr auf Sandras Blog followtheworld.de und ihren sozialen Kanälen (Facebook, Instagram)
.

Cherry Blossom im Brooklyn Botanic Garden

Zu meinen absoluten Lieblingsplätzen in New York gehört der Brooklyn Botanic Garden. Der 21 Hektar große Park beherbergt rund 10.000 verschiedene Pflanzenarten und ist die perfekte Ruheoase für alle, die ein paar Stunden Verschnaufpause vom hektischen Großstadtleben brauchen. Zum Botanischen Garten kommt ihr mit den Linien 2 oder 3 stadtauswärts (Station Eastern Parkway).

Besonders schön ist der Brooklyn Botanic Garden zur Kirschblüte. Ab etwa Anfang April beginnen dann mehr als 200 Bäume in unzähligen Weiß- und Rosatönen zu blühen. Ein wunderschöner Anblick, den man so nur an ganz wenigen Orten auf der Welt zu sehen bekommt. Jahr für Jahr feiern die New Yorker zur Kirschblütenzeit auch ein einmonatiges „Hanami“ Festival (angelehnt an das Kirschblütenfest in Japan) – es findet jedes Wochenende an der „Cherry Esplanade“ im Park statt. Wer die Kirschblüte nicht verpassen möchte, kann die Blütephasen der Bäume auf der Webseite des Brooklyn Botanic Garden verfolgen. 


Online-Redakteurin und Teilzeit-Flugbegleiterin Franzi berichtet auf ihrem Blog Coconut Sports über das Reisen, Sport und all die anderen schönen Dinge des Lebens.

Queens

New York ist und bleibt die Stadt der absoluten Superlative. In Manhattan spielt sich so ziemlich das gesamte Leben der Stadt ab. Das Herz der Stadt pulsiert nonstop. Wie wäre es also, einfach mal aus diesem Trubel auszubrechen und das “wahre” New York City zu entdecken? Während meiner Reise in diesem Jahr habe ich eine Foodtour durch den leider etwas vernachlässigten Stadtteil Queens gemacht. Vernächlässigt von den Touristen. Leider beschränkt sich der Horizont der meisten Reisenden nur auf das Epizentrum Manhattan. In Queens findest du das authentische und bodenständige NYC. Hier ticken die Uhren noch anders und du läufst garantiert nur wenigen Touris über den Weg. Übrigens, hast du zum Beispiel von Long Island City einer Nachbarschaft von Queens, einen der besten Blicke auf die Skyline von Manhattan. Hier befindet sich das legendäre Pepsi Cola Schild. Welches ein Symbol für die Arbeitervergangenheit des Bezirks ist.

Mein Tipp: Verbringe einen Tag im “echten” New York.


Jessica schreibt auf ihrem Blog Yummy Travel über ihre Reiseerlebnisse auf der ganzen Welt, gewürzt mit einer Prise Fotografie. Ihr Herz hat sie allerdings an ihre Heimat – den Ruhrpott, verloren.

Über den Dächern der Stadt

Gerade habe ich mir wieder diesen einen Song in der Endlosschleife angehört. Empire State Of Mind. In dem Alicia Keys von den Straßenschluchten New Yorks singt, von der Brooklyn Bridge, dem Broadway. Lieblingsorte in New York. Am allerliebsten bin ich in New York über den Dächern der Stadt. Dort, wo die gelben Taxis aussehen wie Spielzeugautos. Wo man den Blick kilometerweit schweifen lassen kann, über die Wolkenkratzer, das schier endlose Häusermeer, in dem es pulsiert, tagaus, tagein, rund um die Uhr. Über den Dächern der Stadt kann man kurz durchatmen, sich erholen vom hohen Puls der Stadt. Am liebsten tue ich das am Abend auf einer Rooftop Bar, von denen es in New York gleich Dutzende gibt. Meine drei Lieblinge: Das Jimmy at The James Hotel, das Le Bain im The Standard Hotel und das The Plunge im Gansevoort Hotel. Warum: Die Aussicht ist atemberaubend, das Ambiente stylish und lässig zugleich, die Drinks hervorragend. New York eben.

PR-Redakteurin, Autorin und Social Media Managerin Alexandra entführt uns auf ihrem Blog Traveling the World in viele tolle Reisegeschichten über vornehmlich Indien und Nepal.

 

Du willst noch mehr über New York erfahren? Dann klick dich doch durch meinen New York City Guide!
Sonja

Born and raised in Germany hat es Sonja bereits mehrmals in die Ferne gezogen. Gelebt und gearbeitet hat sie dabei unter anderem schon im sonnigen Australien und zuletzt in der Weltmetropole New York. Neben dem Schreiben ist das Fotografieren eine ihrer größten Leidenschaften und wo ginge das schon besser als rund um den Globus? Du willst noch mehr erfahren? Hier geht’s lang!

7 Comments
  1. Der Artikel ist wirklich super geworden – ich bekomme gerade wieder richtig Lust auf New York. Muss mich aber leider noch ein paar Monate gedulden.
    Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte 🙂
    Liebe Grüße
    Franzi

Leave a Reply

Your email address will not be published.