Bilbao – Die besten Sehenswürdigkeiten & Reisetipps

  • Transparenz: Dieser Artikel enthält meine persönlichen Produktempfehlungen über Affiliate Links (mit * gekennzeichnet). Solltest du eines der Produkte über den angeklickten Link erwerben, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Keine Sorge, für dich fallen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten an. Du unterstützt mich dadurch, regelmäßig nützliche Reise-Infos veröffentlichen zu können. Tausend Dank dafür ♥

Mit dem Bau des Guggenheim-Museums wurde Bilbao 1997 aus seinem Dornröschenschlaf geweckt. Heute ist die Hauptstadt der Provinz Bizkaia und zehntgrößte Stadt Spaniens nicht nur für Kunstliebhaber ein äußerst interessantes Reiseziel.

Mich persönlich hat Bilbao sehr positiv überrascht! Im Folgenden verrate ich dir meine besten Reisetipps für Bilbao und welche Sehenswürdigkeiten du nicht verpassen solltest. Finde heraus, wo du die leckersten Pintxos essen und den besten Kaffee der Stadt trinken kannst. Du bist noch auf der Suche nach einer Unterkunft in Bilbao? Auch hier habe ich einen tollen Bilbao Reisetipp für dich.

Bilbao – Vom öden Industriezentrum zum trendigen Reiseziel

Wäre das Guggenheim Museum im Jahr 1997 nicht in Bilbao eröffnet worden, hättest du die Stadt heute mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht als trendiges Reiseziel auf dem Schirm. Wenn überhaupt, wäre dir Bilbao vielleicht nur als Industriestandort im Baskenland ein Begriff.

Der Wandel Bilbaos von der tristen Industrie- und Hafenstadt hin zur kulturellen Metropole im Norden Spaniens ist bemerkenswert. So bemerkenswert sogar, dass dieser Wandel heute unter dem Begriff „Bilbao Effekt“ bekannt ist. Damit wird die gezielte Aufwertung von Städten mit spektakulären Bauten bezeichnet. Ursprung in Bilbao war der Bau des Guggenheim Museums mit seiner äußerst beeindruckenden Architektur. Dieser Bau diente als Initialzündung für die städtebauliche Entwicklung Bilbaos hin zu einer trendigen Kulturmetropole, die heute zahlreiche Touristen anzieht.

Bilbao Reisetipps und SehenswürdigkeitenDas Guggenheim Museum ist das eindruckvollste Highlight in Bilbao

Die besten Sehenswürdigkeiten in Bilbao  

Auch wenn das Guggenheim Museum für zeitgenössische Kunst vielleicht die berühmteste Attraktion Bilbaos ist, gibt es noch so viel mehr zu entdecken. Lass dich von der Authentizität Bilbaos überraschen!

Klar, auf deiner Liste der besten Sehenswürdigkeiten in Bilbao darf das Guggenheim Museum natürlich nicht fehlen, aber schlendere auch am Flussufer entlang und erkunde die verwinkelten Straßen der Altstadt, schlemme dich durch die Pintxos Bars und bestaune die interessanten architektonischen Bauten. Welche Highlights du in Bilbao nicht verpassen solltest, das verrate ich dir im Folgenden.

Bilbao Highlight – Guggenheim Museum Bilbao

Das Guggenheim Museum ist ganz klar die Hauptattraktion Bilbaos und zieht vornehmlich die Touristen in die baskische Stadt. Das Museum ist von innen wie außen sehenswert. Schon allein das Museumsgebäude, welches von dem kanadisch-amerikanischen Architekten Frank Gehry entworfen wurde, ist ein Kunstwerk für sich. Im Museum selbst befinden sich zeitgenössische Kunstwerke, u.a. von Künstlern wir Mark Rothko, Andy Warhol und Anselm Kiefer. Schau gerne mal in den Bilbao-Highlights auf meinem Instagram-Profil vorbei, dort habe ich einige Eindrücke aus dem Guggenheim Museum abgespeichert.

Empfehlen kann ich dir, die Tickets bereits vorab online zu buchen. So kannst du ein paar Euro beim Eintritt sparen.

Plane für deinen Besuch des Guggenheim Museums in Bilbao unbedingt genügend Zeit ein. Du kannst hier locker 3-4 Stunden verbringen.

Im Ticketpreis enthalten ist auch ein Audioguide mit Erklärungen sowohl zur Architektur als auch zu den Ausstellungen / einzelnen Kunstwerken. Über einen QR Code kannst du dir diesen auf dein Handy herunterladen. Bringe dir am besten deine eigenen Kopfhörer mit.

Bilbao Sehenswürdigkeiten Guggenheim MuseumGuggenheim Museum Bilbao – Ein Kunstwerk für sich

Bilbaos „Kunstmeile“

Rund um das Guggenheim Museum befinden sich mehrere Freilicht-Kunstwerke, darunter großformatige Skulpturen (einige davon befinden sich auf dem Gelände des Guggenheim Museums, sind aber von außen einsehbar). Besonders auffällig sind beispielsweise das Kunstwerk „Puppy“ von Jeff Koons (ein riesiger West Highland Terrier geschmückt mit einem Teppich aus Beetpflanzen) sowie die Riesenspinne „Maman“ von Louise Bourgeois.

Diese Kunstwerke findest du rund um das Guggenheim Museum:

  • „Puppy“, Jeff Koons
  • „Maman“, Louise Burgeois
  • „Tall Tree and the Eye”, Anish Kapoor
  • „Tulips“, Jeff Koons
  • „Estatua de Ramón Rubial”, Casto Solano

Bilbao Reisetipp Kunstwerk Puppy„Puppy“ by Jeff Koons

Bilbao Altstadt – Casco Viejo

Casco Viejo ist die Altstadt von Bilbao, die aus sieben Hauptfußgängerstraßen und vielen verwinkelten Gassen besteht. Dieses Viertel ist voller historischer Architektur und beherbergt auch einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt: Die Kathedrale von Bilbao, den Ribera-Markt und den Plaza Nueva. In der Altstadt findest du außerdem einige köstliche Pintxos-Bars (mehr dazu weiter unten).

Ich empfehle dir, die Altstadt sowohl abends für eine kleinen Streifzug durch die Pintxos-Bars zu besuchen, aber auch tagsüber. Denn tagsüber habe ich die Altstadt noch einmal ganz anders wahrgenommen. Hier kannst du dich nämlich eher unter die Locals tummeln, während abends vermehrt Touristen unterwegs sind.

Zubizuri Fußgänger-Brücke – Bilbao Highlight

Zubizuri bedeutet auf Baskisch „weiße Brücke“ und diese ist mit Abstand die stylischste Fußgängerbrücke der Stadt. Die Brücke wurde 1997 für den Fußgängerverkehr freigegeben. Zubizuri ist zu einem Wahrzeichen Bilbaos geworden und prägt das Stadtbild durch ihr markantes Erscheinungsbild bedeutsam mit.

Bilbao Sehenswürdigkeit ZubizuriZubizuri – Die „weiße Brücke“

La Salve Brücke – Bilbao Sehenswürdigkeit

Die ikonische Puente La Salve überquert den Fluss direkt neben dem Guggenheim-Museum. Sie wurde in den frühen 1970er Jahren aus grünem Beton gebaut und war eine der ersten Brücken in Spanien, die mit einem Seilsystem ausgestattet ist.

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Guggenheim-Museums fügte der französische Künstler Daniel Buren einen riesigen roten Bogen – einen echten Blickfang – über der Brücke hinzu. Die Brücke kannst du sowohl mit dem Auto also auch zu Fuß überqueren (besonders am Abend empfehlenswert).

Puente da Salve Brücke Bilbao

La Ribera Markt – Bilbao Sehenswürdigkeit

Der im Art-déco-Stil gehaltene La Ribera Markt wurde 1929 erbaut und ist mit einer Fläche von über 10.000 m² der größte überdachte Markt Europas. Er befindet sich in der Altstadt Bilbaos (direkt am Fluss) und du kannst hier regionale Produkte einkaufen, einige kleine Restaurants bzw. Bistros findest du hier ebenfalls.

Mich persönlich hat die Markthalle etwas enttäuscht. Das Gebäude ist zwar von außen sehr schön, wurde im Inneren aber vor einigen Jahren erneuert und wirkte auf mich etwas steril. Mit anderen spanischen Markthallen wie z.B. dem Mercat de la Boqueria in Barcelona kann der Ribera Markt meines Erachtens nicht mithalten. Wenn du aber ohnehin in der Altstadt unterwegs bist, kannst du auf einen kurzen Abstecher einmal hindurchspazieren.

Mercado de la Ribera Bilbao

Teatro Arriaga

Architektonisch ebenfalls sehr schön: das Teatro Arriaga der Architekten Joaquín Rucoba und Octavio de Toledo, welches sich unweit der Altstadt Bilbaos befindet. Die Aufmachung des Theaters soll von der Pariser Oper inspiriert sein und wurde 1890 eröffnet. Leider fiel es kurze Zeit später einem Brand zum Opfer und wurde nach einem Wiederaufbau 1919 neu eröffnet.

Auch in jüngerer Zeit hat sich noch einmal etwas getan. In den 1980er Jahren wurde es vollständig restauriert. Anschauen kannst du dir hier sowohl klassische Theater- und Opernstücke sowie Ballettaufführungen.

Museo de Bellas Artes de Bilbao

Das Museum der „Schönen Künste von Bilbao“ zählt zu den bedeutendsten Museen Spaniens und beherbergt mehr als 8000 Arbeiten, darunter eine der wichtigsten Kunstsammlungen des Baskenlandes. Es wurde 1914 eröffnet und deckt unterschiedliche Zeitperioden vom 12. Jahrhundert bis heute ab.

Fahrt mit der Bergbahn Artxanda Funicular mit Aussichtspunkt

Die alte Bergbahn ist seit dem 19. Jahrhundert in Betrieb und befördert die Besucher auf den Artxanda-Berg und wieder zurück. Von hier aus hast du eine tolle Aussicht auf Bilbao und kannst auf den angelegten Wegen umherspazieren.

Ende des 19. und in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts nutzten viele Einwohner von Bilbao den Berg Artxanda als Freizeit- und Vergnügungsort, indem sie ein Casino und verschiedene Bars errichteten, in denen sie ihre Freizeit verbrachten. Aus diesem Grund wurde 1915 der Bau der Bahn genehmigt.

Der Ticketpreis beträgt 2,50 EUR (Hin- und Rückfahrt 4,30 EUR).

Restaurant-Tipps Bilbao

Pintxos essen in Bilbao

Das Baskenland ist bekannt für seine Pintxos (gesprochen „Pinschos“). Das sind kleine Brotstücke, die mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Leckereien belegt sind – von Fleisch und Gemüse bis hin zu Meeresfrüchten. Sie werden mit einem Cocktailspießchen zusammengehalten.

Pintxos sind quasi die Tapas des Baskenlandes und in Bilbao solltest du diese köstliche regionale Spezialität unbedingt einmal probieren. Am besten geht das in der Altstadt Casco Viejo.

Empfehlenswert sind die folgenden Pintxos-Bars in der Altstadt:

Es werden in Bilbao sogar eigene Food-Touren mit Pintxos-Verkostung* und einem lokalen Guide angeboten.

Pintxos Bars BilbaoIn der Altstadt findest du zahlreiche Pintxos Bars

Bar Restaurante Albatros

In der kleinen Bar „Albatros“ habe ich an einem Morgen in Bilbao gefrühstückt. Die kleine urige Bar ist etwas „old school“, aber einfach so authentisch. Du findest hier vielleicht nicht die modernsten Pintxos-Variationen, aber wirst dafür zurückversetzt in eine Zeit, in der Bilbao noch nicht ganz so trendig war. Neben dem sehr leckeren Kaffee und Espresso gibt es hier eine kleine Auswahl an Pintxos und morgens hatte ich mir ein Stück Zitronenkuchen und Orangensaft bestellt.

ETXANOBE

Möchtest du etwas schicker essen gehen, dann ist das Etxanobe vielleicht genau die richtige Adresse für dich. In dem kleinen Restaurant in der Innenstadt, welches mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, sitzt du in modernem Ambiente. Auf der Speisekarte findest du baskische Küche, darunter viel Fisch und Fleisch. Die Speisen werden äußerst ästhetisch angerichtet.

Mugarra

Wenn du gerne Fisch ist, schau dir das Mugarra in der Innenstadt von Bilbao einmal genauer an. Du sitzt hier in moderner, aber gemütlicher Atmosphäre und findest auf der Speisekarte neben einer Auswahl an Fischgerichten und Meeresfrüchten auch einige Fleischspeisen und eine kleine Anzahl an vegetarischen Gerichten.

Die besten Cafés in Bilbao

Ich liebe es ja, mich in fremden Städten auf die Suche nach süßen Cafés zu begeben. In Bilbao habe ich zwei ganz grandiose Cafés gefunden sowie eine kleine Chocolaterie, die ich dir im Folgenden vorstellen möchte.

ARVO Coffee & Plants

Im ARVO Café findest du neben großartigem Kaffee auch eine tolle Auswahl an Speisen, darunter unter anderem Acai Bowl, Bagels und belegte Toasts (z.B. mit Lachs oder Avocado). Sehr freundliche Servicekräfte und eine nette Atmosphäre. Bei gutem Wetter kannst du hier sogar draußen sitzen.

Bilbao Frühstück Arvo CoffeeAcai Bowl & Avocado Toast im ARVO Café

cokooncafe

Das kleine, aber sehr charmante cokooncafe befindet sich nur wenige Minuten vom Guggenheim Museum entfernt und eignet sich perfekt für eine Stärkung vor deinem Museumsbesuch.

Der Kaffee schmeckt ganz hervorragend und die Speisen sind beinahe schon ein kleines Kunstwerk für sich, so schön werden sie angerichtet. Essen kannst du hier zum Beispiel Pancakes, Joghurt oder belegte Toasts.

Frühstück in Bilbao ReisetippIm cokooncafé kannst du toll frühstücken

Misschocole

Wenn du Süßes magst, wirst du Misschocole lieben! Du findest hier eine tolle Auswahl an Pralinen, kleinen Törtchen, Gebäck und Kuchen. Besonders lecker (aber auch seeehr süß) sind die Teilchen, die wir in Deutschland unter „Schweineohren“ kennen. Diese sind hier aber noch dazu gefüllt, z.B. mit Karamell.

Bilbao CafesWenn du Süßes liebst, bist du bei Misschocole genau richtig

Wo übernachten in Bilbao?

Das schöne an Bilbao ist, dass der Stadtkern recht klein ist. Du kannst hier also sehr viel zu Fuß erreichen. Vom Guggenheim Museum bis in die Altstadt sind es zu Fuß beispielsweise gerade mal 20 Minuten und dabei durchquerst du bereits die Innenstadt.

Wenn du also nach einer Unterkunft in Bilbao suchst, ist ein Hotel oder eine Ferienwohnung innerhalb des Stadtkerns für deine Städtereise empfehlenswert.

Ich selbst habe in dem sehr schönen Hotel Vincci Consulado* übernachtet und kann dieses auf jeden Fall empfehlen. Es liegt direkt neben dem Guggenheim Museum (von der Terrasse aus hast du sogar einen tollen Ausblick auf das Museum) und noch dazu am Flussufer.

Vincci Consulado Hotel Bilbao ZimmerDoppelzimmer mit Flussblick im Vincci Consulado Hotel

Bei meiner Recherche nach einer Unterkunft in Bilbao ist mir aufgefallen, dass es hier generell recht viele moderne Hotels und auch einige sehr coole Ferienwohnungen gibt. Die Apartamentos Líbere Bilbao Museo* befinden sich zum Beispiel direkt neben dem soeben genannten Hotel, in dem ich übernachtet hatte und auch das Hotel Bilbao Plaza* war bei mir in der näheren Auswahl.

Weitere Bilbao Ideen

– Anzeige –

Instagram Reiseblog

Ebenfalls interessant

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.