High Line Fototour

Bei der High Line handelt es sich um eine stillgelegte Hochbahntrasse zwischen der Gansevoort St und der West 34th St in New York, welche von 2006 bis 2014 zu einer etwas anderen Parkanlage umgebaut wurde. 2,3 km der ehemaligen Bahnstrecke wurden bepflanzt und durch Sitzmöglichkeiten und interaktive Elemente zu einem netten Ausflugsziel umgebaut. 

In einem Reiseführer habe ich einmal gelesen, dass die New Yorker die High Line als Ruheoase ansehen. Wenn man jedoch selbst einmal die Hochbahntrasse entlang spaziert wird klar, dass unter den Begriff ‘Ruheoase’ anscheinend auch unterschiedliche Ansichten fallen können. Denn insbesondere in den Sommermonaten ist die Strecke überlaufen und es empfiehlt sich früh loszugehen, um ohne viel “Gegenverkehr” einfach mal ein bisschen zu schlendern. An den vielen Aussichtspunkten entlang der High Line kann man sodann auf viele architektonisch unterschiedliche Gebäude blicken, den New Yorker Verkehr beobachten und das ein oder andere nette Graffiti bewundern. Kommt mit auf eine kleine Fototour:

3 Comments
    1. Liebe Olesya,
      vielen Dank erst einmal für deinen netten Kommentar über meinen Blog 🙂 Freut mich, dass er dir gefällt. Bald gibt es sogar noch ein neues Highlight in New York. Einen Park auf dem Hudson River… die lassen sich doch immer wieder was Neues einfallen 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Join The Sunny Side auf Instagram
Tweet Tweet
JOIN THE SUNNY SIDE ON YOUTUBE